Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Klosterhospiz: Magdalene Goldbach ist neue Leiterin

Foto: fg

Die 29-​Jährige Esslingerin übernimmt die Leitung des Gmünder Klosterhospizes. Magdalene Goldbach hat Pflegepädagogik und Pflegemanagement studiert. Damit sind nach Auskunft der Trägerin des Hospizes nun alle hauptamtlichen Stellen besetzt.

Montag, 01. August 2022
Franz Graser
41 Sekunden Lesedauer

Magdalene Goldbach ist, wie sie selbst sagte, bereits in ihrer Ausbildung zur Pflegerin mit schwer kranken und sterbenden Menschen in Berührung gekommen. Zweieinhalb Jahre lang war sie als Pflegekraft in einem Hospiz tätig. Im Studium wie in der Praxis sei es ihr stets darum gegangen, eine Antwort auf die Frage zu finden, wie Menschen „gut voneinander Abschied“ nehmen können.

Dies habe sie dazu motiviert, sich beruflich im Hospizbereich zu engagieren. Auf die Frage nach ihren Zielen antwortete die neue Leiterin, das Sterben sei bei jedem Menschen anders. Die Begleitung und die Versorgung jedes Gastes müsse daran ausgerichtet sein.

Weitere Details zum Werdegang der neuen Hospizleiterin und zur Situation am Gmünder Klosterhospiz lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 2. August. Die ganze Ausgabe ist auch online im iKiosk erhältlich.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2500 Aufrufe
164 Wörter
14 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/1/kloster-hospiz-magdalene-goldbach-ist-neue-leiterin/