Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ostalb: Sohn geht auf Vater los

Foto: abr68 – stock​.adobe​.com

Im Raum Ellwangen hat am Samstag ein 36-​Jähriger seinen Vater bedroht und körperlich angegangen. Die Polizei musste Pfefferspray und Handfesseln einsetzen, um den Angreifer außer Gefecht zu setzen.

Montag, 01. August 2022
Alexander Gässler
23 Sekunden Lesedauer

Am Samstag kam es gegen 14 Uhr in Unterschneidheim-​Nordhausen zu familiären Streitigkeiten zwischen Vater und Sohn. Die Polizei wurde alarmiert. Als die eingesetzten Beamten den Sachverhalt vor Ort klären wollten, reagierte der 36-​Jährige unmittelbar aggressiv und erhob ihnen gegenüber die Fäuste.

Die Beamten setzten „aufgrund der sich dynamisch entwickelnden Bedrohungssituation“ Pfefferspray ein und legten dem Mann Handfesseln an. Er wurde wegen akuter Fremdgefährdung in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3490 Aufrufe
95 Wörter
14 Tage 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/1/ostalb-sohn-geht-auf-vater-los/