Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Betrunkener Autofahrer gefährdet Verkehr

Schwäbisch Gmünd

Archiv-Foto: rz

Die Polizei sucht nach Zeugen, die am Donnerstag durch das Verhalten des betrunkenen Fahrers gefährdet wurden.

Freitag, 12. August 2022
Sarah Fleischer
25 Sekunden Lesedauer

Am Donnerstagabend gegen 21 Uhr befuhr ein betrunkener Mann in einem schwarzen Toyota die B29 zwischen dem Verteiler Hussenhofen und Böbingen. Vermutlich aufgrund der Alkoholeinwirkung kam der Pkw offenbar mehrfach auf die Gegenfahrspur, fuhr Schlangenlinien und bremste den nachfolgenden Verkehr aus. Der 34-​Jährige wurde von Beamten des Schwäbisch Gmünder Polizeireviers kontrolliert. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen; sein Führerschein wurde einbehalten.Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrverhalten des 34-​Jährigen gefährdet wurden werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/​3580 in Verbindung zu setzen.