Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ostalb-​Landrat erwartet schwierigen Herbst

Foto: Landratsamt

Joachim Bläse hat die Journalisten der Ostalb zum Sommergespräch geladen, um aktuelle Themen und Krisen zu besprechen und sich den Fragen zu stellen. So idyllisch es anmutete, so ernst waren die Themen: Klima, Kälte und Kompromisse.

Samstag, 13. August 2022
Alexander Gässler
42 Sekunden Lesedauer

Im Zentrum der Themen steht die Transformation mit den drei „D“: Digitalisierung, Dekarbonisierung und Demografie. „Seit zwei Jahren befinden wir uns im Krisenmodus. Viele Bürgermeister haben mir mitgeteilt, dass sie die Sehnsucht verspüren, mal wieder das zu machen, was sie eigentlich machen sollten“, sagt Bläse.

Trotz der Krisen, so mahnte der Landrat, dürfe man die Transformation mit ihren verschiedenen Themen nicht außer Acht lassen: Wie geht es mit den erneuerbaren Energien weiter und wie steht es um die Flüchtlinge? Nur zwei Themen. „Es steht uns ein schwieriger Herbst ins Haus und dennoch bin ich voller Zuversicht, weil ich an die Gemeinschaft glaube und an den Gemeinschaftssinn von uns allen.“ Zum Beispiel beim Thema Energiesparen.

Warum Bläse einen schwierigen Herbst erwartet und mehr lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.



Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2179 Aufrufe
171 Wörter
43 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/13/ostalb-landrat-erwartet-schwierigen-herbst/