Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Kaninchenpflege für Kinder beim KTZV Lindach

Lindach

Foto: www.sonjawinzer.de_pixelio.de

Ein Haustier – das ist der sehnlichste Wunsch vieler Kinder. Zeit, um sich jeden Tag zu kümmern, haben aber wenige. Als Kompromiss kann man sich beim Kleintierzuchtverein Lindach an der Kaninchenpflege beteiligen und Einblicke in die Zucht gewinnen.

Montag, 15. August 2022
Sarah Fleischer
47 Sekunden Lesedauer

Man erhält Zugang zu den Ställen und darf einmal pro Woche an einem festgelegten Tag kommen und sich um die Tieren kümmern. Dazu gehört das Füttern, Streicheln und Wasser geben – Ausmisten und Futter besorgen tut nach wie vor der Verein. „Wir würden uns freuen, wenn tierliebe Kinder und Jugendliche sich an der Pflege der Kaninchen beteiligen würden“, sagt Julia Neuwirth vom KTZV Lindach.Wer Interesse habe, könne von den Mitgliedern des Vereins auch mehr über die Zucht erfahren, so Neuwirth.
„Wir hoffen, damit auch das Interesse an der Kleintierzucht zu wecken und vielleicht ein paar neue Mitglieder zu gewinnen“, erläutert Neuwirth. Demnächst sei auch ein Info-​Tag für Interessierte an der Kleintierzucht geplant.
Wer Interesse an der Kaninchenpflege beim KTZV Lindach hat, kann sich bei Julia Neuwirth unter 0176 – 60944437 melden.
Mehr über das Angebot des KTZV Lindach erfahren Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.