Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Ein aufregendes Leben: Klara Mooser feiert 100. Geburtstag

Iggingen

Foto: Dorothee Wörner

In guter geistiger Verfassung hat Klara Mooser in Iggingen ihren 100. Geburtstag gefeiert und zusammen mit ihrer Tochter auf ihren Lebensweg zurückgeblickt.

Freitag, 19. August 2022
Franz Graser
42 Sekunden Lesedauer

Rasant hat sich die Welt in den letzten einhundert Jahren verändert. Arbeitslosigkeit Wirtschaftskrise und Mangelernährung waren die Herausforderungen, denen sich die Menschen im Jahr 1922 stellen mussten. In diese Zeit hinein wurde Klara Mooser geboren, die in Iggingen bei guter geistiger Verfassung ihren 100. Geburtstag feierte.
In Vertretung von Iggingens Bürgermeister überbrachte der Stellvertreter Manfred Dambacher die Grüße der Gemeinde. Auch Neffe Otto Spenny gratulierte der Tante, ebenso Enkelsohn Markus Scheurle und viele Gäste, die sich angemeldet haben, darunter auch der 92-​jährige Schwager Berthold Schwarz, der mit seiner Tochter aus New York anreiste. Seine Frau Anita war das letzte der neun Geschwister von Klara Mooser, die alle inzwischen verstorben sind. Ihre Tochter kümmert sich, unterstützt von der Sozialstation, um ihre Mutter in dem Haus, das sie gemeinsam gebaut haben.
Mehr über das Leben von Klara Mooser lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.