Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünder Altstadtring: Hier geht’s lang

Foto: gäss

Am Dienstag haben Mitarbeiter des Bauhofs wie angekündigt die Radweg-​Piktogramme auf die Fahrbahn gesprüht. Rund 40 dieser Hinweiszeichen markieren den Ring um die Gmünder Altstadt.

Dienstag, 02. August 2022
Alexander Gässler
32 Sekunden Lesedauer

Die Strecke führt, wie der Name schon sagt, unter anderem über die Kappel– und Ledergasse, Paradies-​, Ziegel– und Uferstraße einmal um die Altstadt herum, wobei über Knotenpunkte bestimmte Ziele wie Prediger, Münster und Co. erreicht werden. Die Piktogramme bestehen aus grünen Quadraten mit einem weißen Fahrradsymbol und dem Schriftzug „Radring Altstadt“.

Ob und wie reibungslos Radler, Autofahrer und Fußgänger besonders in Stoßzeiten miteinander klar kommen, muss sich zeigen. Stellen, an denen es zum Beispiel baulich nicht funktioniert, sollen nach der Sommerpause identifiziert werden. „Wir schauen dann, wie wir sie verbessern können“, hat Anja Tamm, Mobilitätsmanagerin der Stadt, gegenüber der Rems-​Zeitung angekündigt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2208 Aufrufe
129 Wörter
13 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/2/gmuender-altstadtring-hier-gehts-lang/