Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Bernharduswallfahrt: Seit Jahrhunderten ein besonderer Ort

Foto: Andrea Porr

Für viele Teilnehmer bedeutet die Bernharduswallfahrt nicht nur Gottesdienst, sondern auch ein Wiedersehen mit Freunden und Bekannten. Nach zweijähriger Zwangspause war daher die Freude groß, dass die Pilgerfahrt wieder stattfinden konnte.

Sonntag, 21. August 2022
Franz Graser
1 Minute 10 Sekunden Lesedauer

Tradition – mit diesem Wort lässt sich der 20. August auf dem Bernhardus wohl am besten zusammenfassen. Trotz kalten Wetters haben sich am Samstag rund 1000 Leute aufgemacht, um wieder zum Festgottesdienst am Bernhardustag zu pilgern. Denn das Pilgern zu Fuß gehört fest dazu. Die kleine Kapelle auf dem Bernhardus kann auch nicht anders erreicht werden, und der Berg selbst auch manche Gläubige mit Gehhilfe nicht davon ab, am Gottesdienst teilzunehmen.

Gemeindereferentin Elke Lang freut sich, dass sich nach der langen Pause und trotz des kühlen Wetters doch wieder so viele Leute aufgemacht haben. Sie hofft, dass dieses Jahr nun ein Neustart war und man wieder an die früheren Wallfahrten anknüpfen kann. Dies scheint jedoch selbstverständlich, denn viele Besucher kommen schon seit Jahren, manche sogar seit Jahrzehnten. Am Bernhardustag sei eben Bernhardustag, der 20. August sei der Termin, so ein Besucher.

Für den diesjährigen Wallfahrtsgottesdienst ist Domkapitular Thomas Weißhaar extra frühmorgens angereist. Auch er freut sich, dass nun endlich wieder gemeinsam gefeiert werden kann. Beeindruckend ist für den Geistlichen, dass so viele Menschen aus den verschiedensten Ecken hier zusammenkommen, um gemeinsam den Glauben zu leben.

„Es ist schön, dass die Kapelle an diesem Tag zu einem Mittelpunkt wird, obwohl sie im Nirgendwo ist, im Vergleich zu anderen Wallfahrtskirchen. Diese lange Tradition zeigt eine Verehrung und Frömmigkeit, die seit Jahrhunderten hält, das macht dies zu einem besonderen Ort“, sagt Domkapitular Weißhaar gut gelaunt nach dem Gottesdienst.

Alles Weitere über die diesjährige Bernharduswallfahrt lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2544 Aufrufe
282 Wörter
41 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/21/bernharduswallfahrt-seit-jahrhunderten-ein-besonderer-ort/