Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Abtsgmünd

Leidenschaft für Wildkräuter: Wie Nicoletta Diebold auf dem Koiserhof lebt

Foto: Wörner

Die gebürtige Aalenerin Nicoletta Diebold lebt in einer Gemeinschaft auf dem Koiserhof bei Abtsgmünd. Ökologie und Umweltschutz sind ihr wichtig. Ihre Leidenschaft gehört den Wildkräutern. Gerne gibt sie bei Kräuterspaziergängen ihr Wissen weiter.

Montag, 22. August 2022
Franz Graser
1 Minute 13 Sekunden Lesedauer

Auf dem Weg zum Koiserhof, der zum Abtsgmünder Ortsteil Hangendenbuch gehört, wird die Autofahrt immer langsamer. Nicht nur wegen des steilen Anstiegs und des schmalen Weges, sondern weil so viel Natur auch betrachtet werden will. Viehweiden wechseln sich ab mit Hecken und Holunderbüschen und weiter oben am Hang beginnt der Wald.

Noch ein paar Kurven, und dann taucht ein Bauernhof auf, wie aus Großmutters Zeiten. Aneinander gebaute Ställe und Scheunen zeugen von langer landwirtschaftlicher Arbeit über Generationen hinweg. Mit dem angebauten Wohnhaus ist es ein Ensemble mit bäuerlichem Charme. Der Koiserhof hat seinen Namen von der Käserei, die früher einmal dort betrieben wurde. Auf dem über 300 Jahre alten Hof lebte zum Schluss nur noch eine alleinstehende Bäuerin, bis ihn vor zehn Jahren Nicoletta Diebold entdeckte und sowohl von der Lage als auch von den Wohnmöglichkeiten fasziniert war.

Eigentlich war am Samstagnachmittag ein Kräuterrundgang zum Thema „Regionale Teekräuter“ geplant, bei dem die Teilnehmer die Gelegenheit erhalten sollten, Wildkräuter kennenzulernen und Ideen für eigene Teemischungen zu bekommen. Aber der Regen machte der Planung von Nicoletta Diebold einen Strich durch die Rechnung. Kräuter lassen sich nun mal nur bei Trockenheit sammeln und verarbeiten.

Nicoletta Diebold arbeitet normalerweise als Beraterin in einem Reformhaus. Inzwischen hat sie sich einen großen Wissensschatz über Wildkräuter angeeignet. Nicht nur für jede Krankheit sei ein Kraut gewachsen, meint sie, sondern beim Kochen könne man mit einer Handvoll Wildkräutern das volle Geschmacksbouquet der Speisen hervorheben.

Alles Weitere über das Leben auf dem Koiserhof und die Kräuterleidenschaft von Nicoletta Diebold lesen Sie heute in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2423 Aufrufe
295 Wörter
40 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/22/leidenschaft-fuer-wildkraeuter-wie-nicoletta-diebold-auf-dem-koiserhof-lebt/