Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

Naturparkmarkt in Eschach

Eschach

Foto: fa

Der gut besuchte Markt des Naturparks Schwäbisch-​Fränkischer Markt lenkte am Wochenende auf dem Rathausplatz in Eschach den Blick der Bevölkerung auf Qualität und Frische aus der Region

Montag, 22. August 2022
Sarah Fleischer
46 Sekunden Lesedauer

Bereits zum dritten Mal hat in diesem Jahr der Verein Naturpark Schwäbisch-​Fränkischer Wald e. V einen Naturparkmarkt mit regionalen Direktvermarktern*innen durchgeführt. Am Sonntag war der Rathausplatz in Eschach mit 31 Marktbeschickern Treffpunkt für sehr viele interessierte Besucher aus der Region.
Frisches Bauernbrot, hausgemachte Marmeladen, Wildburger, selbst hergestellte Seifen oder regional produzierte Käsesorten sowie viele weitere regionale Köstlichkeiten konnten die Marktbesucher auf dem idyllisch gelegenen kleinem Marktplatz vor dem Eschacher Rathaus probieren und kaufen.Wichtig für die Veranstalter, so Naturparkgeschäftsführer Karl-​Dieter Diemer, sei besonders der Kontakt zwischen den regionalen Direktvermarkter*innen und den Verbrauchern. Eschachs Bürgermeister Jochen König freute sich über den regen Besuch, der schon kurz nach der Eröffnung des Marktgeschehens einsetzte.Als Rahmenprogramm gab es die Möglichkeit zur Teilnahme an einer geführten Rundwanderung auf dem Mühlenweg rund um Eschach mit Naturparkführerin Helene Angstenberger oder Informationen zu Wildbienen von Naturparkführer Rolf Angstenberger.
Mehr über den Naturparkmarkt Eschach lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.