Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Weitmars: Rufbussystem wird erweitert

Foto: stadt lorch

Seit längerem besteht in Weitmars der Wunsch, dass die ÖPNV-​Anbindung verbessert wird. Ab dem 1. September wird das Rufbussystem, welches bereits seit dem 1. März 2021 in Kirneck, Rattenharz und Waldhausen gut angenommen wird, erweitert.

Dienstag, 30. August 2022
Sarah Fleischer
51 Sekunden Lesedauer

Ab sofort werden an Samstagen, Sonn– und Feiertagen die Haltestellen Hohbergstraße, Kirche, Rechbergstraße, Talstraße acht Mal zwischen 6.39 Uhr und 20.39 Uhr angefahren und verbinden damit Weitmars mit der Maierhofstraße, der Innenstadt und dem Bahnhof Lorch. Die Buszeiten sind dabei auf die Zugabfahrtszeiten von/​nach Stuttgart und Aalen abgestimmt. Die Initiative von Bürgermeisterin Marita Funk beim Mobilitätsamt des Landratsamtes wurde positiv angenommen. Es folgten einige Monate der Planung und der Abstimmung der Abfahrtspläne mit den verschiedenen Busunternehmen und nun letztlich die positive Nachricht seitens des Landkreises, dass dieser auch die Kosten des Rufbussystems übernimmt. Gefahren werden die Fahrten durch das Unternehmen Schniepp aus Waldhausen.
Der Rufbus verkehrt neu zwischen Weitmars — Lorch zu Zeiten, zu denen es bisher keinen Busverkehr gab. Er ermöglicht am Bahnhof Lorch den Zuganschluss Richtung Stuttgart und Aalen. Der Bus fährt nur, wenn ein Fahrtwunsch angemeldet wurde.

Wie man den Fahrtwunsch anmeldet und weitere Details zum Rufbus lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1858 Aufrufe
206 Wörter
32 Tage 5 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/30/weitmars-rufbussystem-wird-erweitert/