Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wissen: Wie man Strom– und Gassperren verhindert

Foto: Claudia Hautumm /​pix​e​lio​.de

Die hohen Strom– und Gaspreise stellen viele Menschen vor große finanzielle Probleme. Wie sich trotzdem Strom– und Gassperren verhindern lassen.

Dienstag, 30. August 2022
Sarah Fleischer
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer

„Wir erleben derzeit dramatisch, dass immer mehr Menschen keine Chance haben, finanziell auf einen grünen Zweig zu kommen“, sagt Roman Schlag von der Arbeitsgemeinschaft Schuldnerberatung der Verbände (AG-​SBV), der die Caritas, die Diakonie sowie weitere Sozial– und Verbraucherverbände angehören. Sein Rat: „Wer Schwierig– keiten hat, seine Rechnungen zu bezahlen, sollte die absolute Priorität auf die Miete, den Strom und das Gas legen. Eine Energiesperre gilt es unbedingt zu vermeiden.“ Doch wann werden Strom und Gas überhaupt abgeklemmt? Seit Dezember 2021 gelten neue Verordnungen. Demnach kann das Energieunternehmen eine Sperre dann vornehmen, wenn der Kunde mit mindestens 100 Euro im Zahlungsrückstand ist und der geschuldete Betrag doppelt so hoch wie der vereinbarte Monatsabschlag ist. Immerhin ist der Energieversorger jetzt verpflichtet, dem Kunden die Sperre vier Wochen zuvor anzukündigen. Gleichzeitig muss der Versorger dem Kunden eine sogenannte Abwendungsvereinbarung anbieten, die Ratenzahlungen und eine Weiterbelieferung mit Energie auf Vorauszahlungsbasis (Prepaid-​System) vorsieht. Acht Tage vor der endgültigen Sperrung ist der Kunde erneut über die Maßnahme zu informieren. Kommt es schließlich doch zu einer Sperre, kostet das Geld, ebenso wie eine mögliche spätere Entsperrung. Für die Rechnung muss der Verbraucher selbst aufkommen.
Um die Sperre zu verhindern, muss der Kunde der vorgeschlagenen Ratenzahlung zustimmen. Außerdem solle man sich Unterstützung holen, zum Beispiel bei der Schuldnerberatung oder Verbraucherzentrale, rät Schlag.

Was Sie tun können, wenn das alles nicht weiterhilft, erfahren Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.
Spartipps für Strom und Gas hat die Rems-​Zeitung bereits gesammelt.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1975 Aufrufe
270 Wörter
32 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/30/wissen-wie-man-strom--und-gassperren-verhindert/