Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

„Insektensommer 2022″: Nabu ruft zur Insektenbeobachtung auf

Foto: berggeist007_pixelio.de

Der Naturschutzbund Nabu ruft von Freitag an dazu auf, Insekten zu beobachten. Der Aufruf ist Teil der diesjährigen bundesweiten Aktion „Insektensommer“.

Freitag, 05. August 2022
Sarah Fleischer
40 Sekunden Lesedauer

Interessierte können wieder eine Stunde lang in Gärten, Parks, auf Balkons und Wiesen oder im Wald die Welt der Sechsbeiner entdecken, teilt der Nabu mit. Teilnehmer des „Insektensommers“ können in zwei Zeiträumen beobachten und zählen: Der erste war bereits Anfang Juni, nun folgt der zweite vom 5. bis zum 14. August. Gemeldet werden sollen die Beobachtungen über ein Online-​Formular oder mit einer kostenlosen App.
Dieses Jahr stehen besonders Hummeln im Fokus, die Entdeckungsfrage lautet: „Kannst du Hummeln am Hintern erkennen?“ In Deutschland gibt es zum Beispiel die Ackerhummel, die Steinhummel und die Erdhummel — unterscheidbar vor allem an der Färbung ihres Hinterteils.
Es sei wichitg, die heimische Insektenvielfalt und deren Bedeutung zu kennen, betont Projektleiterin Daniela Franzisi. Der Insektensommer sei die ideale Gelegenheit dazu.

Mehr dazu finden Sie auf der Wissen-​Seite in der Rems-​Zeitung vom Freitag.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1634 Aufrufe
162 Wörter
10 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/5/insektensommer-2022-nabu-ruft-zur-insektenbeobachtung-auf/