Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Playa de Gamundia: Österreich gewinnt Footvolley-​Turnier der Frauen

Fotos: Zimmermann

Beim Sparkassen-​Footvolley-​Cup auf dem Marktplatz in Schwäbisch Gmünd haben sich die Damenteams aus Spanien und Österreich am späten Samstagabend ein hochkarätiges und mitreißendes Finale geliefert. Am Ende setzten sich Antonia Missethan und Julia Rauch aus Graz in drei Sätzen durch.

Samstag, 06. August 2022
Alex Vogt
54 Sekunden Lesedauer

Zum zweiten Mal in Folge haben sich Antonia Missethan und Julia Rauch den Turniersieg in Gmünd verdient. Denn im Vorjahr gewannen die beiden Österreicherinnen auf der Playa de Gamundia den Europameistertitel.
In diesem Jahr mussten Missethan und Rauch im Finale gegen Itziar Cid und Yosy Silva aus Spanien zunächst den ersten Satz mit 15:18 abgeben. Durch einen 18:11-Erfolg im zweiten Durchgang ging es dann in den entscheidenden dritten Satz, den die beiden Österreicherinnen mit 15:10 für sich entscheiden konnten.
Der dritte Platz ging durch einen Zwei-​Satz-​Sieg (18:10, 18:14) im kleinen Finale gegen Illy Levy/​Marjorie Finguermann aus Israel an die Niederlande mit Evelyn Dobinga und Emmelie Van Der Velde.

Bei den Herren kommt es an diesem Sonntag ab 9 Uhr zu folgenden Viertelfinalspielen:

1: Israel I – Deutschland II
2: Spanien – Österreich
3: Deutschland I – Israel II
4: Italien – Frankreich

Um 16.30 Uhr wird dann auf dem Gmünder Marktplatz das Finale ausgetragen.

Den ausführlichen Bericht zum Footvolley-​Turnier der Frauen lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 8. August.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2539 Aufrufe
216 Wörter
9 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/6/playa-de-gamundia-oesterreich-gewinnt-footvolley-turnier-der-frauen/