Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Gelbe Tonne im Ostalbkreis frühestens 2025

Foto: picture alliance _​Norbert Schmidt

Die zunächst für Anfang 2023 geplante Abfall-​Umstellung verzögert sich laut Entsorger um mindestens zwei Jahre.

Dienstag, 09. August 2022
Sarah Fleischer
41 Sekunden Lesedauer

Es bleibt fürs Erste bei den gelben Säcken. die bislang für den 1. Januar 2023 anvisierte Umstellung der Entsorgung von Verpackungsmüll im Ostalbkreis auf die gelbe Tonne ist vom Tisch. Das geht aus einer Antwort von amanda Hausmann, Pressesprecherin der Gesellschaft im Ostalbkreis für Abfallbewirtschaftung mbH (GOA), auf eine Anfrage der Rems-​Zeitung hervor. Demnach haben die dualen Systembetreiber der vom Landkreis erlassenen Rahmenvorgabe bezüglich einer teilweisen Einführung der gelben Tonne widersprochen. Für die Jahre 2023 bis 2025 sei daher die Sammlung des Leichtverpackungsmülls wieder auf basis der reinen Sacksammlung ausgeschrieben worden. Die Gesellschaft habe sich vorbehalten, den Leistungszeitraum gegebenenfalls um ein Jahr auf Ende 2024 zu verkürzen, so Hausmann. „Das heißt, die gelbe Tonne wird es im Ostalbkreis frühestens Anfang 2025 oder eventuell auch erst Anfang 2026 geben.“

Mehr zu dem Thema gibts in der Rems-​Zeitung vom Dienstag, auch erhältlich als E-​Paper am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2656 Aufrufe
167 Wörter
52 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/8/9/gelbe-tonne-im-ostalbkreis-fruehestens-2025/