Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Essingen

B29-​Ausbau: Eine erste Etappe ist geschafft

Foto: ts

Im Bereich des völlig neu erbauten Anschlusses Essingens an die Bundesstraße soll am Sonntag, 4. September, der Verkehr auf die neu gebauten Streckenabschnitte der B29 umgelegt werden. Auch die Auf– und Abfahrtsrampen werden dann befahrbar sein.

Donnerstag, 01. September 2022
Alexander Gässler
31 Sekunden Lesedauer

Das bedeutet, dass dann auch die von und nach Essingen führende Landesstraße 1165 über die neu erstellte Brücke über die B29 mit der Landesstraße 1080 von und nach Forst/​Dewangen/​Abtsgmünd verknüpft wird. Damit wird dann ein ganz neuer Knotenpunkt zwischen den Kreisverkehrsplätzen „Blümle“ in Richtung Ortseingang Essingen und „Streichhoffeld“ in Richtung Forst in Betrieb gehen.

Dieses Etappenziel wird knapp zwei Jahre nach dem Startschuss für den vierspurigen Ausbau der B29 zwischen Essingen und Aalen erreicht.

Was Autofahrerinnen und Autofahrer dazu wissen müssen, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3735 Aufrufe
127 Wörter
23 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/1/b29-ausbau-eine-erste-etappe-ist-geschafft/