Dein Datenschutz, unsere Aufgabe.

Zur Darstellung unserer Inhalte als Google AMP-Seite brauchen wir deine Zustimmung. Google wird damit erlaubt, Cookies und andere Technologien zu verwenden, um personenbzogene Daten von dir zu speichern und zu verarbeiten sowie Werbung entsprechend deiner Interessen anzuzeigen. In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Ausführlichen Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmst du der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.

B29-​Ausbau: Eine erste Etappe ist geschafft

Essingen

Foto: ts

Im Bereich des völlig neu erbauten Anschlusses Essingens an die Bundesstraße soll am Sonntag, 4. September, der Verkehr auf die neu gebauten Streckenabschnitte der B29 umgelegt werden. Auch die Auf– und Abfahrtsrampen werden dann befahrbar sein.

Donnerstag, 01. September 2022
Alexander Gässler
32 Sekunden Lesedauer

Das bedeutet, dass dann auch die von und nach Essingen führende Landesstraße 1165 über die neu erstellte Brücke über die B29 mit der Landesstraße 1080 von und nach Forst/​Dewangen/​Abtsgmünd verknüpft wird. Damit wird dann ein ganz neuer Knotenpunkt zwischen den Kreisverkehrsplätzen „Blümle“ in Richtung Ortseingang Essingen und „Streichhoffeld“ in Richtung Forst in Betrieb gehen.
Dieses Etappenziel wird knapp zwei Jahre nach dem Startschuss für den vierspurigen Ausbau der B29 zwischen Essingen und Aalen erreicht.

Was Autofahrerinnen und Autofahrer dazu wissen müssen, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.