Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Gewalttätig und nicht einsichtig: Mehrere Betrunkene festgenommen

Symbol-​Foto: gbr

Mehrere Personen attackierten am Wochenende bei der Festnahme die Polizeibeamten. Alle waren betrunken und kamen vorübergehend in Gewahrsam.

Montag, 12. September 2022
Gerold Bauer
1 Minute 16 Sekunden Lesedauer

Im Presseportal des Polizeipräsidiums Aalen finden sich unter den Berichten über Ereignisse am Wochenende gleich mehrere Fälle von Betrunkenen, die zum Teil wegen Gewalt oder Sachbeschädigung unangenehm aufgefallen waren und beim Eintreffen der Polizeistreifen keineswegs Einsicht in ihr Fehlverhalten zeigten.
Beim Brunnen des Landratsamtes in Aalen haben Polizeibeamte am Freitag gegen 23 Uhr einen 26-​Jährigen in Gewahrsam genommen. Der deutlich alkoholisierte Mann wurde nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit einem Bekannten von Passanten am Boden fixiert. Beim Eintreffen der Polizisten war der Mann weiterhin aggressiv, weshalb er anschließend aufgrund seines Zustandes in Gewahrsam genommen wurde.
Wegen eines weiteren tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte ermittelt die Polizei gegen einen 22-​Jährigen nach einem Einsatz am Samstag in der Aalener Innenstadt. Der junge Mann fiel zunächst durch eine zuvor begangene Sachbeschädigung auf. Als der stark alkoholisierte Mann gegen 0.15 Uhr erneut Passanten am Gmünder Torplatz anpöbelte, wurde ihm durch die Polizei der Gewahrsam erklärt. Daraufhin griff er einen der Beamten körperlich mittels Fußtritt an und touchierte diesen hierbei am Bein. Bei der Verbringung in die Gewahrsamseinrichtung beleidigte er die Beamten weiterhin vehement und verhielt sich ihnen gegenüber äußerst aggressiv.
Am Samstagabend kam es darüber hinaus auch noch in der Ellwanger Innenstadt zu einer Widerstandshandlung gegen die Polizei seitens eines 18-​jährigen. Der Polizeistreife wurde gegen 21 Uhr ein betrunkener Jugendlicher in der Spitalstraße gemeldet. Beim Eintreffen der Streife versuchte der 18-​Jährige sich einer Personenkontrolle zu entziehen und flüchtete. Als die Beamten ihn festhielten, wehrte er sich stark, so dass er von der zu Boden gebracht und mit Handschellen fixiert werden sollte. Auch hierbei wehrte sich der Betrunkene weiterhin vehement. Zur weiteren Abklärung wurde der vorläufig Festgenommene zur Dienststelle gebracht. Auch während des Transportes konnte von Einsicht keine Rede sein, denn er beleidigte dabei die Beamten.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2800 Aufrufe
305 Wörter
13 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/12/gewalttaetig-und-nicht-einsichtig-mehrere-betrunkene-festgenommen/