Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Die Ostalb-​Polizei im Verhör Ihrer Majestät

Das Königspaar ist eingetroffen, im Hintergrund wartet die Polizeikapelle Ostalb auf ihren Einsatz. Foto: privat

Die Trauertage für Queen Elizabeth II. sind für Menschen im Ostalbkreis eine Zeit des Erinnerns. Auch für zahlreiche Beamten, die im Dienst des Polizeipräsidiums Aalen standen oder auch noch stehen. Sie trafen die Königin 1991 bei einer Konzertreise nach Barnsley, der englischen Partnerstadt von Schwäbisch Gmünd.

Sonntag, 18. September 2022
Thorsten Vaas
42 Sekunden Lesedauer

Der pensionierte Polizeidirektor Helmut Argauer spricht von vielen wehmütigen und auch heiteren Erinnerungen. Die Süd-​Yorkshire-​Police-​Band und die Polizeikapelle Ostalb hatten schon vor 1991 eine herzliche Freundschaft gepflegt. Anlässlich der königlichen Einweihung des Sport– und Freizeitzentrums „Metodrome“ in Barnsley machten sich eine rund 60-​köpfige Delegation unter Führung des damaligen Ostalb-​Polizeichefs Rapp und Dirigent Hans Krieg auf den Weg nach England, um dort gemeinsam mit den musikalischen Kollegen Konzerte zu gestalten und die Partnerschaft zu verfestigen. Eine größere Ehre konnte den Gästen kaum zuteil werden als die Teilnahme am Empfang des Königspaares. Argauer, dem die Kapelle zunächst die große Pauke zugeteilt hatte und deren Moderator er bis heute gerne ist, erinnert sich an eindrucksvolle Szenen, als der Tross der Queen mit Rolls-​Royce vorgefahren kam.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1961 Aufrufe
168 Wörter
13 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/18/die-ostalb-polizei-im-verhoer-ihrer-majestaet/