Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Warum Gassirunden für Sicherheit sorgen

Foto: M. Großmann /​pix​e​lio​.de

Hunde machen Viertel durchs Gassigehen sicherer. Der eigentliche Grund dafür sind aber ihre Halter.

Montag, 19. September 2022
Thorsten Vaas
25 Sekunden Lesedauer

Hunde zum Bewachen von Haus und Hof haben eine lange Tradition. Doch eine aktuelle Studie zeigt: Sie sind mehr als lebendige Alarmanlagen fürs eigene Heim. Ihre Anwesenheit schützt auch die Nachbarschaft – und das gilt nicht nur im Hinblick auf Einbruchsdelikte. Ein Forscherteam der Ohio State University hat über einen Zeitraum von drei Jahren die Kriminalstatistiken aus knapp 600 städtischen Wohnsiedlungen zusammengetragen und analysiert, inwieweit sie mit der Anzahl der dort lebenden Hunde korrelieren.

Das Ergebnis lesen Sie in der Rems-​Zeitung im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2078 Aufrufe
101 Wörter
12 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/19/warum-gassirunden-fuer-sicherheit-sorgen/