Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Baupreis-​Explosion: VGW teilt Projekte in drei Kategorien ein

Foto: bri

Die Vereinigte Gmünder Wohnungsbaugesellschaft wählt angesichts stark steigender Energiepreise, Baukosten und Zinsen die Flucht nach vorn und steckt laufende, beginnende und auf Abruf zu haltende Projekte klar ab. Bei einer Entspannung der Lage in der Baubranche soll so schnell reagiert werden können.

Dienstag, 20. September 2022
Benjamin Richter
1 Minute 9 Sekunden Lesedauer

Im Umgang mit den aktuell stark steigenden Energiekosten, Baupreisen und Zinsen wagt die Vereinigte Gmünder Wohnungsbaugesellschaft mbH (VGW) eine kleine Kehrtwende: Lagen bis vor Kurzem noch einige Projekte der städtischen Tochtergesellschaft bis auf Weiteres auf Eis, will die VGW-​Führung nun alle Vorhaben zumindest in ein Stadium der abgeschlossenen Planung überführen.
Ihr rund 160 Millionen Euro umfassendes Portfolio hat die Gesellschaft aus diesem Grund in drei Blöcke unterteilt: die laufenden und im Bau befindlichen Projekte, die bis Ende 2023 abgeschlossen sein sollen; jene Vorhaben, bei denen die Planungsphase beendet ist und die zeitnah in die praktische Umsetzung gehen können; und schließlich solche, die ebenfalls auf dem Reißbrett schon angelaufen, jedoch noch nicht allzu weit fortgeschritten sind und nun „geparkt“ werden.
„Das bedeutet nicht, dass wir diese Projekte begraben“, betont VGW-​Geschäftsführer Celestino Piazza am Montag im Gespräch mit der Rems-​Zeitung. Vielmehr bereite man eine vollständige Planung vor, die dann schnell aus der Schublade geholt werden könne, wenn sich die Umstände „normalisieren“.
Auch eine Antwort, wie denn eine derartige Normalisierung konkret aussehen könnte, bleibt der Vorsitzende nicht schuldig. Mehrere Faktoren seien zu berücksichtigen: „Zum einen müssen die Materialien für die von uns beauftragten Handwerker verfügbar sein“, zählt Piazza auf.

Welche weiteren Kriterien Celestino Piazza für den Baustart der Projekte in Block drei heranzieht und welche Vorhaben konkret welchen Kategorien zugeordnet wurden, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Die komplette Ausgabe gibt es online auch im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2119 Aufrufe
276 Wörter
5 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/20/baupreis-explosion-vgw-teilt-projekte-in-drei-kategorien-ein/