Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

„Bahnbrechende Innovationen“: Kretschmann lobt Gmünder FEM über grünen Klee

Foto: Patrick Wais/​fem

Das Forschungsinstitut Edelmetalle und Metallchemie hat am Donnerstag 100-​jähriges Bestehen gefeiert. Das Jubiläum geriet zur Nebensache, als die Mitarbeiter Institutsleiter Andreas Zielonka verabschiedeten – „ein ganz besonderer Chef“.

Freitag, 23. September 2022
Alexander Gässler
34 Sekunden Lesedauer

Der Abschied war emotional. Seine engste Mitarbeiterin Beate Bäuerle danke Andreas Zielonka „für seine Führungsstärke und sein Vertrauen in jeden Einzelnen für uns“. Auch für seinen Humor und seine Geselligkeit. Die 90 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des FEM gaben dem „Genießer“ einen edlen roten Tropfen aus Kroatien mit in den Ruhestand. Die Assistentin des Institutsleiters brachte es auf den Punkt: „Danke für die vielen Jahre, in denen Sie uns ein ganz besonderer Chef waren.“

Begonnen hatte der Festakt im CCS mit einer Videobotschaft des Ministerpräsidienten.

Wie Winfried Kretschmann das FEM gewürdigt hat und was die andere Festredner gesagt haben, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1649 Aufrufe
136 Wörter
2 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/23/bahnbrechende-innovationen-kretschmann-lobt-gmuender-fem-ueber-gruenen-klee/