Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Fehrle-​Quartier: Drei Arztpraxen geplant

Archiv-​Foto: fg

Ist das Fehrle-​Quartier fertig, sollen dort nicht nur Privatleute, sondern auch Ärzte einziehen. Das soll die bislang dünne ärztliche Versorgung in der Weststadt langfristig verbessern. Wer zeiht ein und welche Disziplinen werden abgedeckt?

Freitag, 23. September 2022
Sarah Fleischer
40 Sekunden Lesedauer

Drei Praxen sind laut der Landesbaugenossenschaft geplant: Die bislang in der Kornhausstraße ansässige Praxis Dr. Komarica und Dr. Fauser wird künftig in der Weststadt die hausärztliche Versorgung sichern.
Als Augenärzte kommen Dr. med. Christian Frey, Dr. Kathrin von Bock und Dr. Abdul Ghzail. Letzterer wechselt aus Stuttgart, die beiden anderen waren bereits vorher in Praxen in Schwäbisch Gmünd.
Dr. med. dent. Holger Brenner verlässt seine Praxis in Sindelfingen und wird im Fehrle-​Quartier als Selbstständiger praktizieren. „Mit dem Ärztehaus wird ein wichtiger Beitrag zur Ärzteversorgung in Schwäbisch Gmünd geleistet“. sagt Vogel.

Warum Dr. Brenner sich besonders über seine neue Praxis freut und was die LBG noch im Fehrle-​Quartier plant, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3521 Aufrufe
162 Wörter
1 Tag 19 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/23/fehrle-quartier-drei-arztpraxen-geplant/