Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bargau

Tagung der Landesjugendfeuerwehr in Bargau: Ehrung für OB Arnold

Foto: hs

Die Delegiertenversammlung der Landesjugendfeuer tagt mit rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Bargau. Den Auftakt machten Empfang und Ehrung von OB Richard Arnold und Gründungsmitgliedern der Gmünder Jugendfeuerwehr.

Dienstag, 27. September 2022
Sarah Fleischer
49 Sekunden Lesedauer

Auch darauf kann Schwäbisch Gmünd stolz sein: Die 1831 gegründete freiwillige Feuerwehr der Stadt gehört zu den ältesten Deutschlands. Und auch deren 1970 aus der Taufe gehobene Jugendfeuerwehr zählt zu den Pionieren. Gefeiert wurde deren 50jähriges Bestehen nun mit zwei Jahren VErspätung in der bargauer FEIN-​Halle. Rund 250 Jungen und Mädchen kamen dazu am Samstag in die FEIN-​Halle nach Bargau, um Regularien abzuwickeln und sich mit aktuellen Themen und Planungen zu befassen.
Außerdem Teil des Programms waren Reden und Vorträge über die Geschichte der Feuerwehren, sowie Ehrungen. Eine davon wurde Gmünds Oberbürgermeister Richard Arnold zuteil: Er erhielt die Florianplakette mit Dankesurkunde unter anderem für „unermüdliches Wirken zugunsten der Förderung des Ehrenamts bei der Feuerwehr“.
Wie Landesjugendleiter Andreas Fürst weiter ankündigte, wollen die Jugendfeuerwehren gemeinsam ein „Europäisches Jahr“ ausrufen. Vielfältige Veranstaltungen und Begegnungen über Grenzen hinweg sind geplant.

Mehr zur Delegiertenversammlung und was im Rahmen des „Europäischen Jahres“ geplant ist, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Diese erhalten Sie auch ganz bequem am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1742 Aufrufe
197 Wörter
72 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/27/tagung-der-landesjugendfeuerwehr-in-bargau-ehrung-fuer-ob-arnold/