Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

HSG Bargau/​Bettringen: Das vordere Tabellendrittel im Visier

Foto: HSG Bargau/​Bettringen

Nach einer starken Saison mit Platz zwei in der zweiten Landesliga-​Staffel stehen nach dem Wechsel in die vierte Landesliga-​Staffel neue Herausforderungen für die Handballer der HSG Bargau/​Bettringen um Trainer Lars-​Henrik Walther an.

Mittwoch, 28. September 2022
Alex Vogt
30 Sekunden Lesedauer

Mit einem Heimspiel in der Bettringer Uhlandhalle gegen den SC Lehr startet die HSG Bargau/​Bettringen am kommenden Sonntag, 18 Uhr, in die neue Saison.
Mit Torhüter Tom Plaschke vom Württembergliga-​Absteiger TSV Alfdorf/​Lorch und Kreisläufer Erik Rummel vom ehemaligen Ligarivalen TV Jahn Göppingen können zwei Neuzugänge begrüßt werden.
In der vierten Landesligastaffel trifft die HSG Bargau/​Bettringen auf viele noch unbekannte Gegner. Man hat sich das Ziel gesetzt, im vorderen Tabellendrittel mitzuspielen.

Die ausführliche Saisonvorschau der HSG Bargau/​Bettringen lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 29. September.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1973 Aufrufe
121 Wörter
58 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/28/hsg-bargau-bettringen-das-vordere-tabellendrittel-im-visier/