Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Mutlangen

Ein Tag in der Notfaufnahme des Stauferklinikums

Foto: gbr

Manchen sieht man es an, dass sie Schmerzen haben, bei anderen signalisiert ein Verband, warum sie hier sind. Das Team aus Ärztinnen und Ärzten sowie Plegefachkräften in der Notaufnahme hat meist keine Verschnaufpause.

Samstag, 03. September 2022
Alexander Gässler
39 Sekunden Lesedauer

Es ist Samstag um die Mittagszeit, als ein Gmünder von seiner Frau zum Essen gerufen wird. „Alles klar, ich hole nur noch schnell etwas aus der Garage!“, sagt er und flitzt los. Das hätte er besser nicht getan, denn in der Eile übersieht er ein scharfkantiges Blech, das aus seinem Werkzeugregal herausragt. Die Ecke ist scharf wie ein Messer und gräbt sich in Verbindung mit der Geschwindigkeit, mit der das Bein daran vorbeistreift, fünf Zentimeter tief in die Wade.

Wie dem Mann in der Notaufnahme des Stauferklinikums geholfen wurde und was das Team dort Tag für Tag erlebt, lesen Sie im iKiosk der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2741 Aufrufe
158 Wörter
21 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/3/ein-tag-in-der-notfaufnahme-des-stauferklinikums/