Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Barnsley, die englische Partnerstadt von Gmünd, trauert um die Queen

Screenshot: rz

Die englische Partnerstadt von Schwäbisch Gmünd, Barnsley, trauert um Queen Elizabeth II., die am Donnerstag verstarb. Die Monarchin hat als Staatsoberhaupt die alte Bergbau-​Stadt mehrmals besucht. Von diesen Besuchen gibt es Filmaufzeichnungen, die man auf der Internet-​Plattform youtube unter dem Stichwort „Queen visits Barnsley“ findet.

Donnerstag, 08. September 2022
Gerold Bauer
1 Minute 4 Sekunden Lesedauer

1971 wurde die offizielle Partnerschaft zwischen Barnsley und Schwäbisch Gmünd besiegelt. Das 50-​jährige Bestehen der Partnerschaft wurde diesen Sommer mit einem großen Open-​Air-​Fest im Stadtgarten in Schwäbisch Gmünd gefeiert. Über Jahrzehnte entstanden neben den offiziellen Begegnungen auch viele private Freundschaften. Dieser direkte und persönliche internationale Austausch der Menschen aus den Partnerstädten ist das große Anliegen des Gmünder Partnerschaftsvereins.

Barnsley liegt in South Yorkshire. Seit der ersten Hälfte der siebziger Jahre ist Barnsley ein „Metropolitan Borough“ mit 231.000 Einwohnern (2011). 1086 wurde „Berneslai“ zum ersten Mal im Domesday Book erwähnt, und 1249 erhielt es von King Henry III das Marktrecht. Vom Mittelalter an bis ins Jahr 1993 lebte Barnsley vor allem vom Steinkohlebergbau. Aufgrund des Strukturwandels im Bergbau musste Barnsley schon vor Jahren den Transformationsprozess einleiten und Arbeitsplätze in anderen Bereichen zu schaffen.

Entsprechend dem englischen Kommunalrecht wird drei Jahre hintereinander jeweils ein Teil des Gemeinderates neu gewählt. Der oberste Repräsentant der Stadt, der Mayor, wird aus der Mitte des Councils (Gemeinderates) für ein Jahr gewählt. Die Stadtverwaltung wird vom „Chief Executive“ geleitet.


Anlässlich des Todes der englischen Königin berichtet die Rems-​Zeitung in der Freitagausgabe ausführlich über Queen Elizabeth II., die unter den noch amtierenden Monarchen in Europa eine absolute Sonderstellung genoß und durch ihre außergewöhnliche Biographie sehr viele Menschen weltweit beeindruckt hat.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2231 Aufrufe
259 Wörter
16 Tage 18 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2022/9/8/barnsley-die-englische-partnerstadt-von-gmuend-trauert-um-die-queen/