Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Bauhof Waldstetten: Martin Arnold in den Ruhestand verabschiedet

Foto: Gemeinde Waldstetten

Waldstetten verabschiedete mit Martin Arnold einen langjährigen Mitarbeiter des Bauhofs in den Ruhestand, 31 Jahre lang arbeitete er dort. Warum er nun trotz seiner Arbeitsfreude vorzeitig in den Ruhestand geht.

Dienstag, 10. Januar 2023
Sarah Fleischer
34 Sekunden Lesedauer

Kaum ein Waldstetter Bürger kennt nicht den fleißigen Gemeindearbeiter. Ob beim Mähen der Straßengräben, der Grünpflege im Allgemeinen, im Straßenbau oder mit dem Unimog und LKW beim Winterdienst – dem Allrounder Martin Arnold war keine Arbeit zuviel. „24 Stunden an sieben Tagen in der Woche war Martin Arnold abrufbereit“, dankte ihm Schultes Michael Rembold. Doch eine Krankheit zwang den Schaffer, zum 31. März 2022 aufzuhören. Kurz vor dem Jahreswechsel wurde er von Schultes Michael Rembold und seinen Kollegen verabschiedet.


Mehr über Arnolds Werdegang und seine Tätigkeit beim Bauhof Waldstetten lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4021 Aufrufe
138 Wörter
410 Tage 8 Stunden Online

Beitrag teilen

Hinweis: Dieser Artikel wurde vor 410 Tagen veröffentlicht.


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/10/bauhof-waldstetten-martin-arnold-in-de-ruhestand-verabschiedet/