Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Alfdorf: Feuerwehr fischt Biber aus zehn Meter tiefem Schacht

Foto: privat

Die Freiwillige Feuerwehr Alfdorf hat das Tier aus einer misslichen Lage befreit. Es war in Pfahlbronn in einen zehn Meter tiefen Schacht geraten.

Donnerstag, 12. Januar 2023
Alexander Gässler
33 Sekunden Lesedauer

Sie sind wahre Helfer in der Not: die Freiwilligen Feuerwehren in Stadt und Land. Einen sehr ungewöhnlichen Einsatz musste die Alfdorfer Feuerwehr am Donnerstag zur Mittagszeit leisten. Sie rettete ein Tier aus einer misslichen Lage. Dabei handelte es sich diesmal nicht um eine Katze von einem Baum, sondern um ein Prachtexemplar von Biber.

Allerdings hatte sich das Nagetier nicht in luftigen Höhen in Not gebracht, sondern bibergemäß im Wasser. Es hatte sich in einem zehn Meter tiefen Schacht im Pumpenhäuschen am Leineckdamm selbst eingesperrt.

Wie die Feuerwehr den Biber gerettet hat und wie der das Abenteuer verkraftet hat, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3250 Aufrufe
133 Wörter
19 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/12/alfdorf-feuerwehr-fischt-biber-aus-zehn-meter-tiefem-schacht/