Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: Ein Mini-​Mozart fürs Schattentheater

Foto: jtw

Eigentlich ist im Gmünder Schattentheater schon wieder Weihnachten. Gleich über zwei Schenkungen können sich Gründer Rainer Reusch und sein Team freuen. Die Bühnenbildnerin Barbara Krott hat am Freitag ungefähr 30 Figuren dem Museum geschenkt.

Samstag, 14. Januar 2023
Alexander Gässler
28 Sekunden Lesedauer

Es sind nicht nur die großen Bühnen, die Faszination verbreiten. Manchmal ist klein auch ganz schön groß. Dies gilt ohne Zweifel für die Figuren, die Barbara Krott jetzt an das Schattentheatermuseum übergeben hat.
Entworfen wurden sie von Meray Ülgen, einem türkisch-​stämmigen Karikaturisten, Schauspieler und Regisseur. Gebaut hat sie im Jahr 2004 Emin Senyer, ein Meister der türkischen Schattenspielkunst und des Figurenbaus.

Wie die Figuren ihren Weg nach Gmünd gefunden haben, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1813 Aufrufe
112 Wörter
12 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/14/gmuend-ein-mini-mozart-fuers-schattentheater/