Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Ostalb-​Umzug in Aalen: Die Narren sind los

Fotos: Siedler

So ziemlich alle Narrenvereine und Faschingsgesellschaften von Rang und Namen im Kreis waren sind nach Aalen gekommen. Dort schlängelte sich der 8. Ostalb-​Umzug mit 56 Gruppen durch die Straßen.

Montag, 16. Januar 2023
Thorsten Vaas
36 Sekunden Lesedauer

Der Wettergott war närrisch. Denn als der 8. Ostalb-​Umzug durch Aalen zu Ende war, kam die Sonne raus und der Dauernieselregen machte Pause. Sicher vor allem wegen des kalt-​nassen Wetters blieb die Besucherzahl deutlich hinter den Erwartungen zurück. Die Polizei schätzt maximal 3000 Besucher, die Aalener Fasnachtszunft (AFZ) hatte mit etwa 20 000 gerechnet. Trotzdem zeigten sich die Fasching-​Fans rund um die Innenstadt in Feierlaune und die etwa 3200 Narren, Gardemädels, Guggenmusiker und schaurigen Gestalten – darunter die Heubacher Schlosshexen, Leintalhexen Heuchlingen, Remstalgugga Bäbenga, Mögglauer Remsgöckel, Gmedner Fasnet und Hölltalschütz – hängten sich ziemlich engagiert rein, um fröhliche Miene zur unfreundlichen Witterung zu machen.

Mehr zum Ostalb-​umzug lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2108 Aufrufe
147 Wörter
22 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/16/ostalb-umzug-in-aalen-die-narren-sind-los/