Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmender Gassafetza zu Besuch in Hohenems

Foto. ggf

Vor kurzem waren die Gmendr Gassafetza bei ihren Freunden den Emser-​Palast-​Tätscher in Österreich zu Besuch. Und sie waren nicht die einzigen Guggen, die ins beschauliche Hohenhems reisten.

Freitag, 20. Januar 2023
Sarah Fleischer
28 Sekunden Lesedauer

Eingeladen hatten die Emser-​Palast-​Tätscher zu ihrem Monsterkonzert mit 16 weiteren Guggenkapellen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein.Mit einem Auftritt während des Narrengosttesdienstes in der Pfarrkirche St. Karl Borromäus starteten die Gassafetza in den Tag. Nach einem Auftritt unter dem Hohenemser Palast ging die Party im Tennis-​Eventcenter weiter. Am nächsten Morgen ging es für die Gassafetza dann noch nach Waldstetten auf die Guggagaudi am Kirchplatz.

Was sonst noch in der Region los ist, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3397 Aufrufe
115 Wörter
11 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/20/gmender-gassafetza-zu-besuch-in-hohenems/