Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Handball-​WM: DHB-​Auswahl mit Kai Häfner und Djibril M’Bengue auf Medaillenjagd

Foto: picture alliance/dpa|Jan Woitas

Trotz der Niederlage gegen Norwegen tastet sich das deutsche Team bei der Handball-​Weltmeisterschaft immer näher an die Weltspitze heran. Um in der K.o.-Runde zu bestehen, kommt es besonders auf die Linkshänder-​Fraktion um Djibril M’Bengue und Kai Häfner an.

Mittwoch, 25. Januar 2023
Alex Vogt
43 Sekunden Lesedauer

Mit gesenktem Kopf schlichen Kai Häfner und Djibril M’Bengue nach dem knappen 26:28 gegen Norwegen über den Hallenboden. Der Frust über die erste Niederlage bei der Weltmeisterschaft in Polen und Schweden war groß, obwohl das Viertelfinal-​Ticket längst gebucht war. „Wir haben den Sieg selbst verworfen“, haderte Bundestrainer Alfred Gislason über diese misslungene Bewährungsprobe für die DHB-​Auswahl, die seit Jahren um den Sprung zurück in die Weltspitze kämpft. Gegen Norwegen war sie nahe dran – aber es funktionierte bei weitem nicht alles.
Mit diesem Stimmungsdämpfer ging es in den Flieger nach Danzig, wo am heutigen Mittwoch (20.30 Uhr/​live im ZDF) der noch ungeschlagene Olympiasieger Frankreich zum Tanz bittet.

Warum gegen Frankreich eine Leistungssteigerung von der Linkshänder-​Fraktion im DHB-​Team erforderlich sein wird, lesen Sie im Bericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 25. Januar.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1772 Aufrufe
174 Wörter
7 Tage 9 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/25/handball-wm-dhb-auswahl-mit-kai-haefner-und-djibril-mbengue-auf-medaillenjagd/