Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Heubach

Sicherheit im Fasching: In Heubach nun doch mit Schnaps-​Verkauf

Symbol-​Bild: gbr

Wenn es nach Bürgermeister Dr. Joy Alemazung gegangen wäre, hätten Vereine auch schon 2023 beim närrischen Treiben auf den Ausschank von Hochprozentigem verzichten müssen. Seitens der Veranstalter gab es Protest, so dass nun der Gemeinderat gefragt ist.

Mittwoch, 25. Januar 2023
Gerold Bauer
36 Sekunden Lesedauer

Es ging zwar um das Thema Fasching, aber fast auf den Tag genau ein Jahr nach seiner ersten Sitzung als neuer Heubacher Bürgermeister konnte Dr. Joy Alemazung diesbezüglich keineswegs in fröhlichen Stimmungswogen baden. Es waren vielmehr massive Wellen der Verärgerung, die ihm im Rahmen der Bürgerfragestunde entgegenschlugen.
Vor dem Eintritt in die Tagesordnung legte der Heubacher Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung am Dienstag seine Vorstellungen zum Miteinander der Generationen sowie seine Bedenken gegenüber dem Schnapsverkauf bei Veranstaltungen ausführlich dar.

Lesen Sie am 25. Januar in der Rems-​Zeitung, welche Argumente der Heubacher Bürgermeister ins Feld führt und warum er die Entscheidung nun doch in die Hände des Gemeinderats legt!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2683 Aufrufe
145 Wörter
13 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/25/sicherheit-im-fasching-in-heubach-nun-doch-mit-schnaps-verkauf/