Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

25 Jahre ökumenische Sternsinger in Lorch

Foto: msi

Beim Jubiläumsgottesdienst würdigte Isabel Mahler vom Kindermissionswerk die Verdienste der Kinder und Jugendlichen. Einige sind schon seit fünf oder sogar zehn Jahren dabei und wurden wie die Betreuerinnen und Betreuer für ihren Einsatz geehrt.

Samstag, 07. Januar 2023
Alexander Gässler
43 Sekunden Lesedauer

Nicht nur drei Weise aus dem Morgenland, sondern gleich zwei Dutzend zogen am Donnerstagabend hinter Sabine Breyer in die katholische Kirche St. Konrad in Lorch ein. Ihnen folgten Vikar Maik-​Andres Schwarz und Pfarrer Erhard Nentwich. Seit 30. Dezember waren die Kinder und ihre Betreuer in Lorch unterwegs und hatten unter dem Motto „Kinder stärken — Kinder schützen“ Geld gesammelt und den Segen in die Häuser gebracht. Seit 25 Jahren ist das in Lorch, Weitmars und Waldhausen ein guter Brauch.

Jeweils zehn Gruppen haben in den vergangenen Jahren unzählige Kilometer zurückgelegt, Wind und Wetter getrotzt und bewiesen, dass Kinder eine Menge für Gleichaltrige bewegen können. 296 433,55 Euro sind im Laufe des Vierteljahrhunderts zusammen gekommen.

Wie die Lorcher Sternsinger gelobt und gefeiert wurden, lesen Sie am Samstag in der Rems-​Zeitung und hier im iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1584 Aufrufe
173 Wörter
19 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/7/25-jahre-oekumenische-sternsinger-in-lorch/