Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gmünd: Opulent und optimistisch ins neue Jahr

Foto: fabro

Wenn am Ende Gott Amor Orpheus und Eurydike vereint, dann ist das ein Zeichen von Liebe, Zuversicht und Hoffnung. So gestimmt will die Stadt Schwäbisch Gmünd 2023 angehen.

Sonntag, 08. Januar 2023
Alexander Gässler
28 Sekunden Lesedauer

Diese Vorstellung war klasse. Frisch und fröhlich, opulent und optimistisch. Wie sie das geschafft hat, wollte OB Richard Arnold von Regisseurin Kathrin Bechstein wissen, nachdem der Vorhang gefallen war und sich alle 130 Mitwirkende auf und vor der Bühne versammelt haben. Antwort: „Wir haben in den Sommerferien angefangen zu proben. Geschafft haben wir es mit Mords-​Einsatz und großer Freude.“

Der Stadtverband Musik und Gesang hat zum Jahresempfang geladen: Wie der Abend war und was gesagt wurde, lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2777 Aufrufe
113 Wörter
30 Tage 4 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/8/gmuend-opulent-und-optimistisch-ins-neue-jahr/