Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Durlangen

Neujahrsempfang 2023 in Durlangen

Foto: dw

Der Rückblick beim Neujahrsempfang in Durlangen fiel gemischt aus: Erleichterungen in der Corona-​Pandemie, dafür zahlreiche andere Herausforderungen und Krisen. Doch auch Positives hoben Politiker wie Vereine hervor.

Montag, 09. Januar 2023
Sarah Fleischer
44 Sekunden Lesedauer

Ursprünglich von der Durlanger Unternehmerschaft ins Leben gerufen, erfreute sich der 14. Neujahrsempfang am Sonntagabend großer Beliebtheit. Inzwischen gehören zu den Gästen die Vertreter der Vereine, der Feuerwehr und des DRK, Pädagogen von Grundschule und Kindergarten, Gemeinderäte und Gemeindemitarbeiter und viele Bürgerinnen und Bürger. Auch Pfarrer Uwe Bauer und Stephan Schiek von der evangelischen und Pastoralreferent Gerhard Jammer von der katholischen Kirchengemeinde nahmen an der Veranstaltung teil.
Bürgermeister Dieter Gerstlauer blickte auf die Krisen und Herausforderungen des Jahres 2022 zurück, die auch künftig „auf die Menschen zukommen und auch vor unseren Städten und Gemeinden nicht Halt machen.“ Hier sei Zusammenhalt gefragt.
Vertreter vomn Handel, Vereinen und Kirche stimmten zu und wünschten den Durlangern für das Jahr 2023 alles Gute.

Welche Herausforderungen man in der Gemeinde erwartet und was die Stadtverwaltung hoffnungsvoll stimmt, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung. Auch erhältlich am iKiosk.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2194 Aufrufe
177 Wörter
29 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/1/9/neujahrsempfang-2023-in-durlangen/