Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Gemeinderat verabschiedet „Lorcher Resolution“ zu Straßenverkehrsrecht

Symbol-​Bild: PIKSL Labor /​pix​e​lio​.de

Ob Auto, Fahrrad oder Rufbus – das Thema Verkehr zog sich durch den jüngsten Lorcher Gemeinderat. In der Sitzung am 19. Oktober ging es unter anderem um eventuelle Tempolimits und darum, wie man mehr Fahrten für das Bürgerrufauto organisieren kann.

Montag, 23. Oktober 2023
Sarah Fleischer
35 Sekunden Lesedauer

Das Bündnis „Lebenswerte Städte und Gemeinden durch angepasste Geschwindigkeiten“ setzt sich für mehr Entscheidungsfreiheit der Städte bei der Anordnung von Höchstgeschwindigkeiten innerhalb geschlossener Ortschaften ein. Ein Fokus liegt dabei auf der generellen Höchstgeschwindigkeit von 30 km/​h innerorts. Die SPD-​Fraktion im Lorcher Gemeinderat stellte in der jüngsten Sitzung einen Antrag zum Beitritt der Stadt. Dieser Vorstoß führte zu ausführlichen Diskussionen, an deren man sich gegen einen Beitritt entschied. Stattdessen einigte man sich auf eine erweiterte „Lorcher Resolution“.

Was in dieser Resolution gefordert wird und wie es um den das Bürgerrufauto bestellt ist, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2701 Aufrufe
141 Wörter
212 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/10/23/gemeinderat-verabschiedet-lorcher-resolution-zu-strassenverkehrsrecht/