Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Wo Peter Parler die Kino-​Fassade schmückte

Fotos: rw/​gbr

Die RZ-​Serie „Gmünd damals und heute“ besucht im Teil 14 die Paradiesstraße. Dort gab es von 1957 bis 1990 das „Parler“-Lichtspieltheater. Es hatte innen ein elegant-​edles Ambiente und war seinerzeit zum 50-​jährigen Jubiläum der Huttenlocher-​Kino-​Dynastie gebaut worden.

Montag, 09. Oktober 2023
Gerold Bauer
26 Sekunden Lesedauer

Jo Huttenlocher erinnerte mit seiner Glatze und den markanten Gesichtszügen an Yul Brynner oder Telly Savalas, wenn er im Eingangsbereich seiner Kinos stand und die Gäste begrüßte. Kino – das war seine Welt, denn die Familie Huttenlocher hatte nicht nur in Göppingen, sondern auch in Gmünd mehrere Kinos in Betrieb.

Erinnern Sie sich am 9. Oktober gemeinsam mit der Rems-​Zeitung an ein Kapitel aus der Gmünder Kino-​Geschichte!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

4004 Aufrufe
106 Wörter
225 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/10/9/wo-peter-parler-die-kino-fassade-schmueckte/