Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Wissen: Im November ist Zeit für Blumenzwiebeln

Foto: Michael Ottersbach /​pix​e​lio​.de

Im November können Gärtnerinnen und Gärtner die Blumenzwiebeln eingraben, um im kommenden Frühjahr Blütenpracht im Beet zu haben. Was man dabei beachten sollte.

Samstag, 11. November 2023
Sarah Fleischer
30 Sekunden Lesedauer

Wer im Frühling von bunten Blüten begrüßt werden will, kann jetzt dafür sorgen und Blumenzwiebeln in die Erde geben, denn: „Alle Frühlingsblumenzwiebeln sollten jetzt gepflanzt werden: von Tulpen bis zu Narzissen, Alliums, Krokusse und so weiter“, sagt der niederländische Blumenzwiebelexperte Vlad Hempel.
Ob man eine freie Fläche mit den Pflanzzwiebeln bestückt oder sie zwischen schon vorhandene Stauden, Gräser und Gehölze gibt, ist Geschmackssache. Das gilt übrigens auch für Kübel und Kästen.

Was man beim Pflanzen von Blumenzwiebeln allerdings beachten sollte und warum ausgerechnet der November der beste Monat dafür ist, lesen Sie am Samstag auf der Wissens-​Seite der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3334 Aufrufe
123 Wörter
193 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/11/wissen-im-november-ist-zeit-fuer-blumenzwiebeln/