Kommunale Wäremplanung: Industrieabwärme für Lindach?

Lindach

Symbol-Foto: picture alliance / blickwinkel/P. Schuetz | P. Schuetz

In Lindach haben die Planer zwei Teilgebiete für die kommunale Wärmeplanung ausgewiesen.Zum einen Lindach selbst, zum anderen das Industriegebiet. Am Donnerstag, 16. November, soll der Ortschaftsrat darüber beraten.

Donnerstag, 16. November 2023
Sarah Fleischer
33 Sekunden Lesedauer

Rein theoretisch wären beide Teilgebiete für ein Niedertemperatur Wärmenetz geeignet. Die Dichte der Bebauung spricht ebenso dafür, wie die Zahl der potenziellen Kunden. Doch in welche Richtung es sich tatsächlich entwickelt, ist derzeit nur theoretisch absehbar.
Vor allem ist die Frage offen, wer am Ende sich um die Umsetzung kümmert. In Bargau hatte dies bereits zu erheblicher Kritik geführt, die Ortschaftsräte in Herlikofen und Degenfeld konnten am Dienstag gar nicht darüber beraten, weil der zuständige Mitarbeiter der Stadt nicht auftauchte.

Wie die Ausgangslage in Lindach aussieht und welche Rolle Photovoltaik spielt, steht in der Donnerstags-​Ausgabe der Rems-​Zeitung.