Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Gasthaus „Schwanen“: Eröffnung am 30. November

Foto: jtw

Das Warten hat ein Ende. „Wir holen den Schwanen aus dem Dornröschenschlaf“, sagt der Geschäftsführer der städtischen Wohnungsgesellschaft VGW, Celestino Piazza. Am Donnerstag, 30. November, eröffnet Hannes Barth das Traditionslokal wieder.

Montag, 20. November 2023
Sarah Fleischer
49 Sekunden Lesedauer

Noch bemühen sich Piazza und Barth dem Ganzen den Anschein eines Provisoriums zu geben. Denn natürlich hat Piazza schon weiter reichende Pläne und Barth schon mehrfach betont, dass er nicht weiß, ob er noch einmal ein Gasthaus von Grund auf aufbauen will. Dies kostet bekanntlich viel Zeit und Arbeit.
Andererseits machen weder Piazza noch Barth aus ihren Herzen eine Mördergrube und geben offen zu: „In dem Projekt steckt viel Herzblut“ (Piazza) und „So etwas wie der Schwanen darf nicht sterben“ (Barth). Bei der Gastro am Zeiselberg hatte Paradies-​Wirt Barth noch abgesagt, beim „Schwanen“ konnte und wollte er nicht „nein“ sagen.
Wobei alles natürlich noch den Stempel „vorläufig“ trägt. Von Donnerstag, 30. November an, wird der Schwanen jeweils drei Tage in der Woche jeweils ab 17 Uhr geöffnet sein: Donnerstag, Freitag und Samstag. Die Regelung gilt bis zum Oktober kommenden Jahres, so lang wird auch der Pachtvertrag laufen.

Wie es dann weitergeht und was Piazza und Barth mittelfristig vorschwebt, lesen Sie am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

10215 Aufrufe
198 Wörter
182 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/20/gasthaus-schwanen-eroeffnung-am-30-november/