Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TSB Gmünd: Zu Gast in Baden-​Baden

Foto: Stoppany

Vor drei Wochen überraschte der Handball-​Oberligist TSB Gmünd mit einem Heimsieg gegen den TVS Baden-​Baden. Doch nicht nur aufgrund der angespannten Personalsituation wird das Rückspiel am Samstag (20 Uhr/​Rheintalhalle) ungleich schwerer. Der Drittliga-​Absteiger konnte seine bisherigen vier Heimspiele allesamt gewinnen.

Freitag, 24. November 2023
Alex Vogt
42 Sekunden Lesedauer

Die Reihe der Herkulesaufgaben geht für den TSB Gmünd weiter. Zum fünften Mal nacheinander stehen die Gmünder einem Drittliga-​Absteiger gegenüber. Die Rollen bleiben klar verteilt. Auch der TVS Baden-​Baden strebt nach oben und zählt für TSB-​Trainer Michael Stettner neben dem TV Willstätt und der SG Köndringen/​Teningen zu den drei „Top-​Mannschaften“ der Vorrundengruppe A. Ausgerechnet bei diesem Hammer-​Programm hat der TSB aber seine wahre Stärke wiederentdeckt. Zwei Siege und ein Remis aus den bisherigen vier Herkulesaufgaben – diese Ausbeute hätten wohl nur die kühnsten Optimisten erwartet.
Nun steht dem TSB der nächste „richtig schwere Brocken“ bevor. „In Baden-​Baden erwartet uns mit das schwerste Spiel, das es gibt“, ahnt der Gmünder Trainer.

Den ausführlichen Vorbericht von Nico Schoch lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 24. November.



14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2108 Aufrufe
168 Wörter
94 Tage 10 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/24/tsb-gmuend-zu-gast-in-baden-baden/