Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Iggingen

Schöner Ort für Jugendliche in Iggingen

Foto: sust

Die Komplettrenovierung des Igginger Jugendraums wurde gefeiert. Dabei gab es auch ein dickes Lob für die Jugendlichen, die ein halbes Jahr lang viel Freizeit in dieses Projekt investiert hatten.

Samstag, 25. November 2023
Gerold Bauer
34 Sekunden Lesedauer

Seit Mai wurde der Jugendraum von Jugendlichen komplett renoviert. Nun fand die Einweihungsfeier statt. Der Einsatz von weit über 1000 Arbeitsstunden und das handwerkliche Können verdienten größten Respekt, lobten die Gäste.
Die Organisatoren des Umbaus, Yannick Reiter und Christian Schwab, bedankten sich bei allen helfenden Händen, bei den Eltern (die Werkzeug zur Verfügung gestellt hatten), bei den Handwerksbetrieben von Otto Klaus und Holger Lösch für die fachliche Unterstützung und bei der Gemeinde für das Vertrauen und die finanziellen Mittel. Bürgermeister Klemens Stöckle bedankte sich im Gegenzug bei den „Machern“. Mit dieser Komplettrenovierung haben die Jugendlichen laut Stöckle nicht nur sich, sondern auch der Gemeinde ein Geschenk gemacht.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2494 Aufrufe
139 Wörter
100 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/25/schoener-ort-fuer-jugendliche-in-iggingen/