Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Tanzturnier in Gmünd: Einhorn-​Pokal geht nach Besigheim

Fotos: gbr

Das Turnier wurde im Rahmen des Rot-​Weiss-​Balls zum 35. Mal ausgetragen. Dieses Jahr stand die Hauptgruppe A/​S Standard im Fokus. Sieger wurden Mantas Bruder und Anastasia Shamis vom TSC Besigheim .

Montag, 27. November 2023
Gerold Bauer
39 Sekunden Lesedauer

Zum Rot-​Weiss-​Ball gehört immer ein hochklassiges Einladungsturnier, bei dem Paare aus Württemberg ihr Können auf dem Parkett vor Augen führen und sich dem strengen Urteil der fünf Wertungsrichter stellen. Und die schauen genau hin – vor allem natürlich auf die Schritte, aber auch darauf, wie durch Körperhaltung, Gestik und Mimik die Musik in Bewegung umgesetzt wird.
Das Siegerpaar Mantas Bruder und Anastasia Shamis vom TSC Besigheim zeigte sich von Beginn an souverän und ging die Wertungsrunden entspannt an, um dann auf dem Parkett so richtig Gas zu geben. In der offenen Wertungsrunde legten die beiden einen „Durchmarsch“ hin; soll heißen, sie wurden von allen Mitgliedern der Jury in jedem der Standardtänze auf Platz eins gewertet. Deutliche Unterschiede in der Bewertung gab es nur bezüglich der hinteren Ränge.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2682 Aufrufe
158 Wörter
97 Tage 23 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/27/tanzturnier-in-gmuend-einhorn-pokal-geht-nach-besigheim/