Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Mobilität: Skepsis, ob ein neuer Bahnhof in Hussenhofen viel bringt

Foto: gbr

Ein neuer Bahnhof in Gmünd — aber wo? Im Bereich Schießtal/​Gotteszell/​Kiesäcker oder lieber in Hussenhofen? Zwei Gmünder Fachleute favorisieren eher die stadtnahe Variante.

Dienstag, 28. November 2023
Gerold Bauer
22 Sekunden Lesedauer

Es gibt sowohl fürs Schießtal als auch für den Bereich Hussenhofen Vor-​, aber auch Nachteile, kommentiert der Sprecher des Gmünder Agenda-​Arbeitskreises Mobilität, Andrzej Sielicki, das Bemühen um eine zweite Bahnstation in Gmünd. Die frühere Gmünder Mobilitätsmanagerin Anja Tamm hat dazu eine sehr klare Position und favorisiert aus mehreren Gründen den Bereich Schießtal.

Wie die beiden Fachleute ihre Positionen begründen, lesen Sie am 28. November in der Rems-​Zeitung!

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3282 Aufrufe
90 Wörter
97 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/28/mobilitaet-skepsis-ob-ein-neuer-bahnhof-in-hussenhofen-viel-bringt/