Der Schwanen lebt wieder

Schwäbisch Gmünd

Foto: jtw

Mit dem „Schwanen“ steht wieder ein Gmünder Traditionsgasthaus für Gäste offen. Dreimal in der Woche wird Hannes Barth das Lokal wieder öffnen. Mit Michael Harr mischt ein alter Bekannter als Berater tatkräftig in der Küche mit.

Donnerstag, 30. November 2023
Jürgen Widmer
38 Sekunden Lesedauer

Der erste Gast war Gmünds Oberbürgermeister Richard Arnold. „Ich muss dann weiter zur Aufsichtsratssitzung der T und M (Touristik und Marketing) erklärte er sein frühes Auftauchen und kurzes Bleiben.
„Der Schwanen ist ein Stück Gmünder Tradition, und ich bin froh, dass er dank Hannes Barth und Michael Harr wieder eine Zukunft hat. Auch im Rahmen der Belebung der Schmiedgassen ist der Schwanen wichtig, ebenso wie der Kronprinz.“ Für Letzteren soll bereits in den kommenden Tagen ein Konzept vorgestellt werden.
Michael Harr, selbstständiger Gastronomieberater, unterstützt Barth sowohl beratend als auch immer wieder tatkräftig hinter dem Herd.
Wann der Schwanen geöffnet hat und wie es längerfristig weitergehn könnte, lesen Sie am Freitag in der Rems-​Zeitung.