Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Handball: Kai Häfner im vorläufigen EM-​Kader

Foto: picture alliance/dpa|Tom Weller

Im erweiterten deutschen Kader für die Handball-​Europameisterschaft im eigenen Land führt der Gmünder Kai Häfner den verjüngten, rechten Rückraum an. Die Zeit von Djibril M’Bengue im deutschen Team hingegen scheint abgelaufen zu sein.

Donnerstag, 30. November 2023
Alex Vogt
39 Sekunden Lesedauer

Das EM-​Eröffnungsspiel am 10. Januar vor einer Weltrekordkulisse von 50.000 Zuschauern in der Wahlheimat Düsseldorf zu bestreiten – dieser Sportlertraum hat sich für Djibril M’Bengue nun zerschlagen. Der frühere Torjäger des Oberligisten TSB Gmünd zählt nicht zum 35-​Mann-​Kader, den Bundestrainer Alfred Gislason an diesem Donnerstag an den europäischen Verband EHF meldete.
Von den sechs Nominierten für den rechten Rückraum scheint nur Kai Häfner sein EM-​Ticket sicher zu haben. Der gebürtige Gmünder zählt zu den erfahrensten Akteuren im deutschen Team. Einzig Rechtsaußen Patrick Groetzki (171) sowie die beiden Torhüter Andreas Wolff (143) und Silvio Heinevetter (206) haben mehr Länderspiele vorzuweisen als Häfner (135).

Mehr über den vorläufigen EM-​Kader mit Kai Häfner lesen Sie im Bericht von Nico Schoch in der Rems-​Zeitung vom 1. Dezember.


14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2613 Aufrufe
159 Wörter
94 Tage 11 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/11/30/handball-kai-haefner-im-vorlaeufigen-em-kader/