Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Mit dem Ostalbwanderer auf dem Donauradweg

Foto: Markus Weber/Ostalbwanderer.de

Bei vielen Familien steht in den kommenden Wochen die Urlaubsplanung für den kommenden Sommer an. An das Meer? In die Berge? Baden-​Württemberg, Deutschland, Europa oder in die weite Welt? Der Ostalbwanderer hat einen wie immer selbst getesteten Vorschlag für einen etwas anderen Urlaub – nämlich auf dem Donauradweg.

Samstag, 02. Dezember 2023
Franz Graser
1 Minute 14 Sekunden Lesedauer

Der Ostalbwanderer berichtet von seinem Familienurlaub mit dem Fahrrad. Von Schwäbisch Gmünd über die Alb nach Günzburg und von dort der Donau entlang bis an die österreichische Grenze bei Passau. Was sich auf den ersten Blick nach einem Abenteuer für Sportler anhört, geht tatsächlich auch mit zwei Kleinkindern in einem entsprechenden Kinderanhänger.

Wer einmal etwas anderes ausprobieren will als den klassischen Pauschalurlaub, der sollte sich den ganzen Bericht auf ostalb​wan​derer​.de durchlesen. Der Ostalbwanderer berichtet darin von den acht Etappen mit insgesamt 600 Kilometern, die die junge Familie zurückgelegt hat.

Es beginnt mit der Fahrt über die Alb. Wental, Eselsburger Tal und die Charlottenhöhle sind die ersten Highlights der Tour. Es folgen die erste Begegnung mit der Donau bei Günzburg, die schönen Städtchen Donauwörth und Neuburg, die Besichtigung des Klosters Weltenburg und der Befreiungshalle in Kelheim. Daran schließen sich die Passage des Donaudurchbruchs mit einem Passagierschiff samt Fahrrädern und die alte Domstadt Regensburg an, eine der schönsten Städte Bayerns. Weiter geht es über die Walhalla nach Straubing mit seinem wunderbaren mittelalterlichen Ortskern und über Deggendorf nach Passau.

Der Reisebericht des Ostalbwanderers soll Lust auf das Ausprobieren machen. Während andere noch am Brenner, auf der A7 oder am Flughafen stehen, beginnt der Urlaub hier direkt an der Haustür. Als Familie mit dem Fahrrad durch Deutschland zu radeln, ist eine Zeit der intensiven Gemeinschaft. Und hinter jeder Wegbiegung gibt es Neues zu entdecken!

Eine detaillierte Beschreibung mit Karte, Höhenprofil, Fotos und weiteren Tipps finden Sie auf ostalb​wan​derer​.de

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1712 Aufrufe
296 Wörter
80 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/2/mit-dem-ostalbwanderer-auf-dem-donauradweg/