Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Wie Kinder und Jugendliche Spaß an der Leichtathletik behalten

Foto: Astavi

Der 49. Nikolauslehrgang der Württembergischen Leichtathletikverbands (WLV) befasste sich mit dem Thema Kinder und Entwicklung.

Samstag, 02. Dezember 2023
Thomas Ringhofer
51 Sekunden Lesedauer

120 Trainerinnen und Trainer waren am Samstag in das Untergeschoss der Großen Sporthalle gekommen, um sich fortzubilden, beziehungsweise um ihre Lizenz zu verlängern. Fred Eberle, WLV-​Ehrenpräsident und langjähriger Lehrwart beim WLV und DLV, hatte als Initiator dieser Veranstaltung diesmal Dominic Ullrich eingeladen. Der Vizepräsident Jugend DLV gestaltete den Vormittag mit einem Praxis– und Theorieteil. Am Nachmittag standen dann verschiedene Workshops auf dem Programm.

Natürlich steht bei so einem Lehrgang die Theorie immer am Anfang. Und da ging der Sportpädagoge auf eine Diskussion ein, „die ich nicht verstehe.“ Konkret darum, dass die Bundesjugendspiele in der Grundschule ab dem kommenden Schuljahr kein Wettkampf mehr sein sollen, wie es das Familienministerium und die Kultusministerkonferenz 2021 beschlossen haben. „Leichtathletik ist eine leistungsfördernde Sportart, deshalb wollen wir, dass die Bundesjugendspiele ihren Wettkampfcharakter behalten“, so Ullrich, der darauf hinwies, dass es bereits 1990 oder 2015 Kongresse zur Leichtathletik in Schule oder Verein gab. „Natürlich muss die Leichtathletik regelmäßig auf den Prüfstand, da sich die Sportart auch verändert und weiterentwickelt. Aus meiner Sicht ist Leichtathletik eine kulturelle Notwendigkeit.“

Wie lassen sich Kinder bewegen, begeistern, bilden und binden? Das lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2426 Aufrufe
207 Wörter
80 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen


QR-Code
remszeitung.de/2023/12/2/wie-kinder-und-jugendliche-spass-an-der-leichtathletik-behalten/